Hello! Good news – we ship to your country. Vereinigte Staaten von Amerika, USVereinigte Staaten von Amerika FedEx Expressversand bereits ab 19,99 €

Carhartt WIP


CARHARTT WIP– DER LANGE WEG VOM ARBEITER-LABEL ZUR STREETWEAR-BRAND

Carhartt WIP – kaum eine Brand hat mehr für die Etablierung von Streetwear in den europäischen urbanen Räumen getan als Carhartt WIP. Angefangen als amerikanische Workwear entwickelte sich die Marke zur europäischen Streetwear-Ikone. Carhartt wurde 1889 in Detroit, Michigan von Hamilton Carhartt gegründet, der mit professionellen Overalls für amerikanische Eisenbahnarbeiter aus Jeans und Canvas auf sich aufmerksam machte. Beide Materialien sind bis heute noch der Inbegriff und Markenzeichen der Streetwear-Brand. Das Label begann mit 4 Nähmaschinen und 5 Mitarbeitern und entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer der bedeutendsten Work- und Streetwear-Hersteller der Welt. Einen vergleichbaren geschichtsträchtigen Weg können wohl nur noch Levis und Dickies nachweisen. Mehr als 100 Jahre später wurde von Edwin Faeh Carhartt Work In Progress (WIP) gegründet. Aufbauend auf der legendären Carhartt-Workwear entwickelt die Marke eigene Kollektionen, welche die ursprünglichen authentischen Eigenschaften adaptieren und mit verschiedensten Subkulturen kombinieren. WIP erkannte die Bedürfnisse der urbanen Lifestyle Community und verschaffte sich schnell einen festen Platz in Subkulturen wie Skateboarding, Hip-Hop und Graffiti. Über die Jahre hinweg entstand so ein immer weiterwachsendes Netzwerk mit unterschiedlichen kulturellen Branchen. Auch gründete das Label ein eigenes Skate-Team und Musikabteilung. Die Kollektionen von Carhartt WIP fanden großen Anklang in der Streetwear-Kultur wodurch auch eine Reihe an Collabos mit gleichgesinnten Labels wie A.P.C., Converse, Fragment Design, Junya Watanabe, Nike und Vetements, sowie mit Musikikonen wie Fela Kuti, Underground Resistance und Vestax zustande kamen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

  • 155 Produkte
  • Seite 1 von 2

Carhartt WIP


CARHARTT WIP– DER LANGE WEG VOM ARBEITER-LABEL ZUR STREETWEAR-BRAND

Carhartt WIP – kaum eine Brand hat mehr für die Etablierung von Streetwear in den europäischen urbanen Räumen getan als Carhartt WIP. Angefangen als amerikanische Workwear entwickelte sich die Marke zur europäischen Streetwear-Ikone. Carhartt wurde 1889 in Detroit, Michigan von Hamilton Carhartt gegründet, der mit professionellen Overalls für amerikanische Eisenbahnarbeiter aus Jeans und Canvas auf sich aufmerksam machte. Beide Materialien sind bis heute noch der Inbegriff und Markenzeichen der Streetwear-Brand. Das Label begann mit 4 Nähmaschinen und 5 Mitarbeitern und entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer der bedeutendsten Work- und Streetwear-Hersteller der Welt. Einen vergleichbaren geschichtsträchtigen Weg können wohl nur noch Levis und Dickies nachweisen. Mehr als 100 Jahre später wurde von Edwin Faeh Carhartt Work In Progress (WIP) gegründet. Aufbauend auf der legendären Carhartt-Workwear entwickelt die Marke eigene Kollektionen, welche die ursprünglichen authentischen Eigenschaften adaptieren und mit verschiedensten Subkulturen kombinieren. WIP erkannte die Bedürfnisse der urbanen Lifestyle Community und verschaffte sich schnell einen festen Platz in Subkulturen wie Skateboarding, Hip-Hop und Graffiti. Über die Jahre hinweg entstand so ein immer weiterwachsendes Netzwerk mit unterschiedlichen kulturellen Branchen. Auch gründete das Label ein eigenes Skate-Team und Musikabteilung. Die Kollektionen von Carhartt WIP fanden großen Anklang in der Streetwear-Kultur wodurch auch eine Reihe an Collabos mit gleichgesinnten Labels wie A.P.C., Converse, Fragment Design, Junya Watanabe, Nike und Vetements, sowie mit Musikikonen wie Fela Kuti, Underground Resistance und Vestax zustande kamen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Select your language

Please select your preferred language.